Über uns

 

Wir

Unsere Heimat ist das kleine Örtchen Mettingen im schönen Tecklenburger Land. Hier leben wir, Mario und Melanie Lampe, mit unseren zwei Kindern Mika 13 Jahre und Marlon 10 Jahre.

Zu uns gehören auch noch zwei Hunde, Nelly und Mira.

Wir besitzen 2 Hektar Land, und hier lebten schon seit Generationen verschiedene Tiere wie z.B. Schweine, Rinder, Schafe und Pferde.

Wie kamen wir auf Alpakas…?

Da wir eine Hangwiese vor unserem Haus haben und diese nicht von Traktoren bewirtschaftet werden kann, waren wir auf der Suche nach einer Tierart die keine Trittschäden, wie Rinder oder Pferde, verursacht. Schafe kamen für uns nicht in Frage, da wir aus der Vergangenheit wissen, wie laut diese sein können.

Im Frühjahr 2009 hörten wir dann von Alpakas und ihren Möglichkeiten. Also besuchten wir verschiedene Züchter und schauten uns die ersten Tiere an. Die Tiere waren alle schon geschoren und sahen recht komisch aus. Als wir hörten wie wertvoll diese sind, waren wir erst einmal sprachlos. Nach vielen Recherchen im Internet besuchten wir einen Einsteigerkurs und machten uns mit den Tieren vertraut. Die Ausstrahlung, dass leise Summen der Tiere und die wunderbare Alpakafaser überzeugten uns.

Wir begannen unsere Wiesen komplett neu einzuzäunen und erweiterten den vorhandenen Stall. Ein weiterer Stall kam hinzu. In dieser Zeit des Umbaus fanden wir eine kleine Zucht im Weserland, dort kauften wir uns zwei tragende Zuchtstuten. Der Sommer verging und unsere Stuten bekamen zwei gesunde Fohlen auf dem Hof des Züchters. Im September waren wir fertig und holten unsere Tiere nach Hause.

Wir haben uns entschlossen, unsere Zucht nur mit Top-Genetik voranzutreiben, um eine stetige Verbesserung der Nachzuchten zu erzielen. Dazu werden wir immer Deckhengste auswählen, die sich durch einen korrekten Körperbau, sehr gute Fasereigenschaften und einen Stammbaum auszeichnen, welcher seit Generationen für Qualität steht. Wir sind Mitglieder bei der Alpaca Association e.V. und unsere Tiere sind DNA registriert und gechipt.